Wimpernlifting

Man kennt diese Wimpern-Verschönerungsmethode auch unter dem Begriff „Wimpernlaminierung“. Dabei soll sie – gerade bei kurzen und schwachen Wimpern, die oft nach einer künstlichen Verlängerung oder Verdichtung zurückbleiben – echte Beauty-Wunder wirken und die eigenen Wimpern stärken, einen tollen Schwung verleihen sowie diese optisch verlängern. Diese Methode hat kaum Nebenwirkungen und macht die eigenen Naturhärchen zu echten Hinguckern – ganz ohne Extensions.

Was macht Wimpernlifting mit meinen Wimpern?

  • Die natürlichen Wimpern werden dank Vitaminen gestärkt und gekräftigt
  • Verleiht Extraschwung, verlängert, färbt und verleiht Extra Glanz
  • Beschleunigt das Wimpernwachstum
  • Erhöht die Wimperndichte durch Aktivierung der Haarfollikel
  • Verringert das Ausfallen der Wimpern

Wie funktioniert Wimpernlifting?

Beim Wimpernlifting wird das so genannte „Lash Botox“ eingesetzt, ein Vitamin das die Wimpern maximal nährt. Enthalten sind neben hydrolisiertem Keratin, Kollagen, Hyaluronsäure, Arganöl, Macadamiaöl und Panthenol – eine echte Nährstoffbombe für Ihre Wimpern!

Wie lange hält das Ergebnis einer Wimpernlifting Behandlung an?

Sind Ihre Wimpern schwach und geschädigt sollte die Behandlung alle 4 Wochen durchgeführt werden, bei gesunden Wimpern kann das Ergebnis bis zu 8 Wochen sichtbar sein.

Wie oft sollte eine Wimpernlifting Behandlung durchgeführt werden?

Bei der ersten Behandlung wird die Wimper um bis zu 30% gestärkt werden, was sich von Behandlung zu Behandlung noch steigert. Nach drei Behandlungen innerhalb von 3 Monaten sollten Ihre Wimpern um bis zu 50% kräftiger und dichter aussehen. Bei gesunden und „normalen“ Wimpern sollte die Behandlung alle 6 bis 7 Wochen durchgeführt werden.

Was kostet eine Wimpernlifting Behandlung?

Die Kosten einer Wimpernlifting Behandlung belaufen sich auf € 70.- Die Behandlung dauert ca. 1 bis 1,5 Stunden.