Frau mit Maske

Schöne Haut trotz Mundnasenschutz – Wir wissen wie!

Im Jahr 2020 ist der Mund-Nasen-Schutz zum täglichen Accessoire geworden. Ein wichtiges Utensil, wenn es darum geht uns selbst und unsere Umgebung zu schützen. Dennoch hat das ständige Tragen von MNS leider auch negative Auswirkungen auf unsere Haut. Kein Grund den MNS zu verteufeln, denn nur mit wenigen Kniffen gelingt es „Maskne“ vorzubeugen.

Was ist „Maskne“ überhaupt?

Das Wort ist eine Kombination aus Maske und Akne, wobei es sich hierbei nicht um eine Akne im klassischen Sinne handelt, da diese vor allem durch einen aus der Balance geratenen Hormonhaushalt hervorgerufen wird.

Wie entsteht „Maskne“?

Durch das Tragen eines Mundnasenschutzes entsteht auf der Haut ein geschlossenes und sehr feuchtes Umfeld, welches durch durch das Ein- und Ausatmen begünstigt wird. So entsteht ein optimaler Nährboden für Bakterien und eine erhöhte Talgproduktion, die zu Unreinheiten wie Pickel und Mitessern führt.

Wie kann man „Maskne“ vorbeugen?

  1. Maske wechseln!

Gesichtsmasken, die durch regelmäßiges und vor allem längeres Tragen durchfeuchtet werden, müssen nach ein paar Stunden gewechselt (Stoffmasken) oder entsorgt (Einmalschutzmasken) werden. Das Desinfizieren von Masken wird nicht empfohlen, da Desinfektionsmittel die Haut nur zusätzlich reizen.

  1.  Gründlich reingen!

Das Gesicht täglich morgens und abends gründlich Reinigen. Dabei sollte man auf milde Produkte setzen, die die Hautbarriere schützen und nicht austrockenen. Zum Abreinigen von Make-up zum Beispiel eine sanfte Reinigungsmilch verwenden.

  1. Richtig pflegen!

Ausgleichende Hautcremen sind die erste Wahl, zu reichhaltig sollte die Pflege dabei nicht sein. Bakterienhemmende Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Zink oder Salicylsäure können helfen die Entstehung von Unreinheiten zu verhindern.

Kosmetikerin Sophie

DER BEAUTY PROFI TIPP gegen „Maskne“

Sophie, Kosmetikerin von schönheit2go COSMETICS St. Pölten

„Als SOS-Soforthilfe empfehle ich die Beauty Rescue Ampullen von Babor. Eine intensive Ampullenkur für pflegebedürftige und durch physische Einflüsse, wie z.B. Tragen von Mundschutz, strapazierte Haut. Die hauteigene Abwehr wird gestärkt, Feuchtigkeitsdepots aufgebaut und Unregelmäßigkeiten ausgeglichen.“

 

Babor Beauty Rescue Ampullen

Babor Beauty Rescue Ampullen

Fotos: Pixabay, Babor, schönheit2go COSMETICS

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.